Ich bin Julia :)

Veröffentlicht von Julia Martyn am

.. in irgendeiner Seitenstraße in New York!

Wie alles begann…..

Ihr Lieben- Ich möchte mich in diesem Blog-Eintrag einmal bei euch vorstellen. Ich bin die Julia, ein ganz normal verrücktes Mädchen mit einem Traum- die Welt zu sehen. Ich weiß nicht so Recht wo ich anfangen soll, denn es gibt einfach so viel worüber ich schreiben möchte. Ich drehe mal ein bisschen die Zeit zurück…. Wir schreiben das Jahr 2013- In diesem Jahr habe ich damals meine Ausbildung bei einer Krankenkasse angefangen. Zu der Zeit hatte ich ehrlich gesagt keinen wirklichen Plan davon was ich in der Zukunft machen soll, wo mein Weg mich hinführen wird. Und somit vergingen die ersten Monate meiner Ausbildung schleichend. Dennoch war es eine aufregende erste Zeit, neue Gesichter, neue Aufgabenbereiche, neue Orte die man erkundet. Doch das alles hat mich nicht wirklich gereizt. Und so verflogen die Jahre nur vor sich hin, während ich aber begann innerlich zu wachsen. Ich fing an mir wirklich Gedanken über meine Zukunft zu machen, darüber ob ich wirklich glücklich bin. Stellt euch diese Frage GANZ bewusst- Seid ihr wirklich glücklich? Je mehr ich versuchte mich mit dieser Frage auseinander zu setzen, desto bewusster wurde es mir, dass ich alles andere als glücklich bin. Ich konnte meinen Job nicht mit Freude ausüben, weil ich einfach nicht am richtigen Platz war. Nichtsdestotrotz beendete ich meine Ausbildung mit einem sehr guten Ergebniss und arbeitete noch ein weiteres Jahr in meiner Firma, bis ich eines Tages, endgültig die Bombe platzen ließ….

Das Jahr über, nach meiner abgeschlossenen Ausbildung, konzentrierte ich mich voll und ganz auf die Vorbereitungen für mein Au Pair Jahr. Ich konnte zum Glück sehr viel Geld sparen, welches ich schön brav für Amerika zur Seite legte. Ich habe mich bei AIFS angemeldet, die ganzen Unterlagen fertig gemacht und war mental schon lange in Amerika 😀 Allerdings wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand, bis auf meine Familie, dass ich ins Ausland gehe. Doch irgendwann kam der Tag X, der Tag an dem ich meiner Chefin gesagt habe, dass ich kündigen werde und ich kann eins vorweg sagen- Sie hat anders reagiert als ich gedacht habe. Sie hat sich wirklich für mich gefreut. Sie hat mir nochmal Mut zugesprochen und meinte, ich würde das einzig richtige tun. Im jungen Alter soll man die Welt sehen, etwas was sie auch immer machen wollte. Und was soll ich sagen, ich war super erleichtert, denn nun konnte es jeder wissen. Die Zeit bis zum Abflug verflog ziemlich schnell, etwas zu schnell 😀 Aber ich habe jeden Tag der Vorbereitung genossen ….

So… Das war ein kleiner Auszug daraus wie mein Au Pair Abenteuer begann. Ein klein wenig zu meiner Person: Ich bin ein super aufgeschlossener Mensch. Ich bin einfach gerne von anderen Menschen umgeben und liebe es neue Kontakte zu knüpfen, was mir bei meinen ganzen Reisen enorm geholfen hat- dazu in einem anderen Blog mehr. Außerdem bin ich sehr kreativ, mein Kopf ist einfach immer voll mit Ideen. Und Ja, sonst mache ich eigentlich vieles was andere Mädels auch gerne in ihrer Freizeit tun- Shoppen, mit Freunden unterwegs sein und essen- Und singen – und kochen – und Klavier spielen – und Menschen helfen – und und und ….

Ich hoffe ihr konntet mich ein klein wenig besser kennenlernen. Ich möchte euch auf eure Reise begleiten, ich möchte da sein für euch, euch zum lachen bringen, euch helfen und euch so viele Tipps mit auf euren Weg geben wie es nur möglich ist- Denn das ist der Grund warum ich all das überhaupt mache. Seid gespannt auf alles was noch kommt, ich werde euch nicht enttäuschen.

Macht es gut ihr Lieben, bis zum nächsten Blogbeitrag.

Cheers,

Eure Julia

Kategorien: Allgemein